Daunenproduktpfelge | Klosterdorf Bettenmanufaktur
+49 (0) 5244 93 94 87 2Benutzerkonto
info@klosterdorf-betten.de
Mo - Fr 08:00 - 12:00 & 14:00 - 17:00 | Sa 10:00 - 12:00
+49 (0) 5244 93 94 87 2 info@klosterdorf-betten.de
Mo - Fr 08:00 - 12:00 & 13:00 - 17:00 | Sa 08:00 - 12:00 Benutzerkonto

Daunenproduktflege

Pflegeanleitung

 

Damit Sie lange Freude an Ihrem neuen Klosterdorf Daunenprodukt haben, bitten wir Sie diese Pflegeanleitung zu beachten.

Nach Erhalt der Ware, schütteln Sie Ihre Decke bzw. das Kissen leicht auf und legen es ausgebreitet – für ein paar Stunden – in einen warmen Raum, damit sich die Daune von der Reise wieder erholen und ihr Volumen wieder entfalten kann.

Erst danach sollten Sie Ihre Daunendecke bzw. das Kissen beziehen.
Tägliches Aufschütteln sorgt für den Abtransport der Feuchtigkeit, die jeder Mensch beim Schlafen abgibt.
Bei trockenem Wetter ist es ideal, wenn Sie Ihre Klosterdorf Daunenprodukte an die frische Luft hängen.
Bitte beachten Sie dabei, dass an sonnigen Tagen die Betten immer mit Bezug
versehen sind.
Die pralle Sonne würde die Federn bzw. Daunen schädigen. Selbst das Inlett kann durch zu großer Sonneneinstrahlung Schaden nehmen.
Bitte saugen und klopfen Sie Ihr Produkt niemals aus, dadurch würden Inlett und Daunen beschädigt.
Beachten Sie die Waschanleitung auf dem eingenähten Label.

Verwenden Sie ausschließlich Daunenwaschmittel, keinen Weichspüler!
Rückstände von Waschmittel verkleben die Daunen und somit lässt die Bauschkraft nach.
Es ist immer empfehlenswert einen reinen Wasserwaschgang anzufügen. Trocknen Sie Ihr Daunenprodukt immer im Trockner, geben Sie unbedingt 2-3 Tennisbälle mit in die Trommel.

Nach dem ersten Durchgang lassen Sie das Produkt abkühlen und dabei schütteln Sie es einige Male kräftig durch.
Wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals, bis keine Restfeuchtigkeit mehr vorhanden ist.

Trocknen Sie lieber einmal zu viel als einmal zu wenig, denn Restfeuchtigkeit beeinträchtigt Ihr Daunenprodukt und der ganze Waschvorgang müsste wiederholt werden.

Da Naturprodukte einen leichten Eigengeruch haben, würde sich dieser bei Restfeuchte wieder stärker entwickeln.
Selbstverständlich können Sie Ihr Daunenprodukt in einer geeigneten Wäscherei waschen lassen.

0